Ratgeber

Tipps von Deine Hausversicherung aus Hohen Neuendorf

Feuerrohbauversicherung

Ein Bauherr sollte seinen Neubau in der Bauphase/Rohbauphase gegen Schäden durch Feuer/ Brand sowie Blitzschlag oder Explosion extra versichern. Viele Kreditgeber schreiben dies als Sicherung für ein Darlehen vor. Aber auch zum eigenen Schutz sollte eine Feuerrohbauversicherung nicht fehlen, denn Sie schützt vor den finanzielle Folgen nach einen Brand, wenn der Rohbau dadurch beschädigt wird.

Eine Feuerrohbauversicherung ist bei der Feuersozietät kostenfrei mitversichert, wenn die Wohngebäudeversicherung nach Fertigstellung auch bei der Feuersozietät abgeschlossen ist.

Bauherren-Haftpflichtversicherung

Die Bauherren­-Haftpflichtversicherung sollte bei einem Neubau oder auch Anbau nicht fehlen. Denn nur diese Versicherung bietet Schutz gegen das Risiko vor Haftungsansprüchen Fremder bzw. Dritter im Zeitraum der Bauphase.

Auch wenn Sie die Bauleitung abgeben und Baufirmen für Sie arbeiten, haften Sie als Bauherr für Schäden, die andere Personen erleiden. Hier geht es insbesondere Personen- und Sachschäden. Beispielsweise wird eine Person von herunterfallenden Teilen verletzt, das Baugerüst fällt um und beschädigt ein Auto oder jemand kommt zu Schaden auf der Baustelle direkt.

Mit einer Bauherrenhaftpflicht der Feuersozietät sind Sie auf der sicheren Seite und kostet nur einen einmaligen Beitrag für die Zeit während Bauphase.

Bau­leistungs­ver­sicherung

Die Bauleistungsversicherung kann erweiternd für die Bauphase vereinbart werden. Dies ist sozusagen die Kaskoversicherung für den Rohbau. Versichert sind hier insbesondere Schäden, verursacht durch höhere Gewalt wie zum Beispiel Starkregen oder Sturm. Auch Diebstahl von bereits mit dem Haus verbundenen Sachen, wie zum Beispiel die Heizungsanlage, sind mitversichert. Die Bauleistungsversicherung der Feuersozietät beinhaltet auch die Absicherung gegen Schäden durch

– höhere Gewalt, elementare Ereignisse
– Konstruktions- und Materialfehler
– Handlungen unbekannter Personen
– Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Böswilligkeit

Bauherrenrechtsschutz

Die Bauherrenrechtsschutz hilft, wenn beim Neubau Ihrs Eigenheimes oder aber auch beim Anbau oder Sanierung etwas schief läuft und es zum Streitfall zwischen Auftragnehmer und Auftragber kommt. Die Rechtsschutzversicherung der Örag Rechtsschutz übernimmt kosten für den Streitfall, wie Kosten des Anwalts oder auch Gerichtskosten.

Was leistet eine Wohngebäudeversicherung?

Die Wohngebäudeversicherung greift, sobald Ihr Neubau fertiggestellt und die Schlüsselübergabe erfolgt ist. Diese wichtige Versicherung schützt den Eigentümer des Wohnhauses vor den finanziellen Folgen eines Sachschadens. Versichert ist das gesamte Gebäude einschließlich aller fest eingebauten Gegenstände. Folgende Gefahren können versichert werden:

– Feuer / Brand und Explosion
– Sturm (Windstärke 8) und Hagel
– Leitungswasser (wasserführende Leitungen)
– Überspannung nach Blitzschlag
– Elementarschäden (Starkregen, Überschwemmung, Schneedruck, Rückstau…)

Auch weitere Grundstücksbestandteile wie Zaun oder der Pool können mit abgesichert werden. Die Feuersozietät versichert Ihr Haus in Berlin und Brandenburg in der Regel gegen alle Gefahren, wahlweise mit oder ohne einer Selbstbeteiligung im Schadenfall.

Wichtig ist eine richtige Wertermittlung Ihres Eigenheims, die die Grundlage des Versicherungswertes ist.