Hausbesitzer und Hauseigentümer

Was ist Deine größte Herausforderung bei der Absicherung Deines Lebensstandards, wenn Du wegen einer schweren Krankheit nicht mehr arbeiten kannst?“

Die Frage stellen sich viele Menschen und insbesondere Hausbesitzer. Nicht nur, weil bei vielen noch über Jahre ein Darlehen zurückzuzahlen ist sondern das, was man geschaffen hat auch nicht mehr verlieren möchte.

Rückblick:

Leonard ist 42 Jahre alt und hat in der Nähe von Berlin im Jahre 2018 ein Einfamilienhaus gebaut. Als Maschinenbau-Ingenieur ist er Hauptverdiener in der Familie. Seine Frau Sandra, die die beiden Kinder (3 und 5) hauptsächlich betreut arbeitet „nur“ 25 Stunden pro Woche. „Bis zum Renteneintritt (geplant mit 65.) will ich mit der Finanzierung des Eigenheims durch sein“, so Leonard.

2019 kommt es leider dazu, dass Leonard sich immer wieder krankschreiben lassen muss. Die Belastungen durch Job, Familie und die Aufgaben und Verantwortung rund um das neue Eigenheim lassen ihn nicht mehr ruhig schlafen. Seit 2020 ist er zunächst dauerhaft krankgeschrieben. Die Diagnose lautet Burn-Out durch emotionale Überlastung.

Wie geht’s nun finanziell weiter?

Weiterlesen

Die Örag Rechtsschutzversicherung bietet ab sofort ein neues Leistungspaket. Die versicherbaren Bereiche Privat, Beruf, Verkehr und Eigentümerschutz wurde mit neuen Leistungen aufgewertet. Auch Bestandskunden können die neuen Leistungen erhalten. Besonders ist die kostenfreie Anwaltshotline – hier können Sie zu jeden Thema anrufen und als Örag-Kunde eine kostenfreie Beratung zu allen Rechtsthemen erhalten. Weitere Infos zu Thema Rechtsschutzversicherung bekommen Sie bei unserem Beratungs-Team unter 03303-219748.

Was grobe Fahrlässigkeit bedeutet und worauf Sie in Ihren Versicherungspolicen achten müssen!

Wenn es zu einem Schadenfall kommt, erwarten Sie als Kunde natürlich eine schnelle und unkomplizierte Schadenabwicklung. Kompliziert kann es jedoch werden, wenn der beispielsweise Hausratschaden „grob fahrlässig“ entstanden ist. Sie haben Ihr Bügeleisen nicht ausgeschaltet oder die Herdplatte an gelassen? Hier kann es schnell zu einem Brand kommen, welcher nicht nur Ihren Hausrat beschädigt sondern auch schnell eine finanzielle Belastung mit sich zieht. Schlimm ist es dann, wenn eine Versicherung dann auch noch die Leistung kürzt, weil der Schaden „grob fahrlässig“ entstanden ist – Sie also hätten erkennen müssen, was passieren kann.

Empfehlenswert ist es eine Versicherung zu haben, die auch bei Schäden zu 100 Prozent leistet, wenn das Schadenereignis grob fahrlässig entstanden ist. Beispielsweise die Feuersozietät Hausrat Versicherung oder auch die Wohngebäudeversicherung der Feuersozietät leisten in diesem Fall voll umfänglich. Prüfen Sie daher Ihren Versicherungsvertrag und informieren Sie sich ob Ihnen ein entsprechender aktueller Tarif angeboten werden kann.

Mit Örag Rechtsschutz können zukünftige Eigenheimbesitzer jetzt eine Bauherren-Haftpflicht auch über die Feuersozietät in Hohen Neuendorf abschließen. Diese Rechtsschutz-Versicherung hilft und ersetzt Kosten bei Streitigkeiten während der Bauphase oder danach.

Weiterführende Informationen finden Sie im Video hier : https://youtu.be/Fkc0K89ZqRM

Gern helfen wir Ihnen als Versicherungsbüro Manuel Zschoch Feuersozietät Hohen Neuendorf das richtige Angebot für eine Bauherren Rechtsschutz und auch für eine dazugehörige Wohngebäude-Versicherung zu finden.

Wer im Sommer gegen Starkregen und Rückstau richtig versichert sein möchte, muss jetzt unter Umständen handeln um im Ernstfall nicht auf dem finanziellen Schaden sitzen zu bleiben. Wenn der Keller bereits unter Wasser steht, ist es zu spät. Denn ein auch brennendes Haus kann nicht mehr versichert werden. Zudem gibt es Wartezeiten bei Abschluss einer „Elementarversicherung“, die einem bei Naturgewalten, wie Starkregen und Überschwemmung schützt. Solche Wartezeiten bei Versicherungen sind auch in anderen Bereich üblich und betragen bei der Wohngebäudeversicherung bis zu 3 Monate.

Bei Abschluss einer Wohngebäudeversicherung über die Feuersozietät oder wenn ein bestehender Vertrag bei der Feuersozietät erweitert wird, beträgt die Wartezeit bei Einschluss der „Elementarschäden“ beispielsweise nur 14 Tage.

Weiterlesen